Kinostars Leinwandstars Filmstars Fernsehstars
Index


Clint Eastwood - Biografie

Clint Eastwood wurde am 31.05.1930 in San Franzisco, USA als Sohn eines Buchhalters geboren. 1948 verließ er vorzeitig das College. Nach Jobs als Holzfäller, Lagerarbeiter und Tankwart kam er 1951 zur Army.

Dort lernte er den Schauspieler David Janssen kennen, der auch ihn zum Film brachte. Ab 1955 bekam er kleinere Nebenrollen in Jack Arnold Filmen wie "Tarantula" und "Die Rache des Ungeheuers".

Zwischenzeitlich erhielt er keine weiteren Rollen und musste als Schwimmlehrer sein Geld verdienen. Erstmals eine Westernfigur spielte er in der Serie "Cowboys", die von 1959 bis 1965 gedreht wurde.

Doch für die Kinowelt unsterblich machte er sich erst 1964. Unter dem italienischen Star-Regisseur Sergio Leone drehte er seinen ersten Italowestern aus der Dollar-Trilogie. Nach "Eine Handvoll Dollar" folgten "Für ein paar Dollar mehr" (1965) und "Zwei glorreiche Hallunken" (1966).

Nach ein paar weiteren Western kam es dann 1971 zum großen Erfolg in einem anderen Genre. Als Polizeiinspektor Calahan in den "Dirty Harry"-Filmen erlangte er weitere internationale Popularität.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit sammelte er auch einige Erfahrungen als Regisseur. Erstmals saß er 1971 bei "Sadistico" auf dem Regiestuhl.

Bis in den späteren 90er Jahren feierte er noch weitere Erfolge als Schauspieler und Regisseur. 1992 wurden seine Leistungen mit zwei Oscars für den Western "Erbarmungslos" (beste Regie und bester Produzent) gekrönt. 2005 folgte für "Million Dollar Baby" der zweite Regie-Oscar.

Von 1953 bis 1980 war Clint Eastwood mit Maggie Johnson verheiratet. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder hervor. Nach einer 15-jährigen Beziehung mit Schauspielerin Sondra Locke heiratete er 1996 die Fernsehjournaistin Dina Ruiz, mit der er eine Tochter zusammen hat. Ausserdem gibt es aus diversen Beziehungen noch zwei uneheliche Kinder.

alle Namen
(c) 2005 by kino-stars.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum