Start Kinostars A-Z Impressum
Kinostars, Leinwandstars, Filmstars Fernsehstars

Michael J. Fox - Biografie

Michael J. Fox Michael J. Fox (gebrtig Michael Andrew Fox) wurde 9. Juni 1961 in Edmonton, Kanada geboren.

Erste Erfahrungen im Fernsehen sammelte er mit 15 Jahren in Kanada. Der Durchbruch gelang ihm von 1982-1989 mit der amerikanischen Comedy-Serie "Familienbande", in der er eine der Hauptrollen als Alex Keaton spielte.

Zu seinen bekanntesten Filmen gehrt die Zurck in die Zukunft-Trilogie, wo er als Marty McFly zahlreiche turbulente Reisen in Vergangenheit und Zukunft unternimmt.

Zu weiteren Highligts seiner Schauspielkarriere gehrten "Das Geheimnis meines Erfolges" und "Die Verdammten des Krieges" und "Teen Wolf".

Seine Karriere beendete Michael J. Fox aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung im Jahr 2000, an der er seit 1991 leidet.

Aufgrund seiner Erkrankung schrieb Michael J. Fox seine Autobiografie "Comeback", die lange Zeit Bestseller in den USA war.

Filme von Michael J. Fox:

- Familienbande, Fernsehserie (1982-1989)
- Ein ausgeflippter Haufen (1980)
- Die Klasse von 1984 (1982)
- High School U.S.A. (1983)
- Das total ausgeflippte Sommercamp (1985)
- Zurck in die Zukunft (1985)
- Teen Wolf (1985)
- Light of Day (1987)
- Das Geheimnis meines Erfolges (1987)
- Die grellen Lichter der Grostadt (1988)
- Die Verdammten des Krieges (1989)
- Zurck in die Zukunft II (1989)
- Zurck in die Zukunft III (1990)
- Auf die harte Tour (1991)
- Doc Hollywood (1991)
- Hilfe! Jeder ist der Grte (1993)
- Ein Concierge zum Verlieben (1993)
- Where the Rivers Flow North (1994)
- Greedy (1994)
- Cold Blooded (1995)
- Blue in the face (1995)
- Hallo, Mr. President (1995)
- Mars Attacks! (1996)
- The Frighteners (1996)
- Chaos City, Fernsehserie (1996 bis 2002)

andere Filmseiten von uns


Fernsehserien A-Z
Horrorfilme A-Z
Vampirserien
Filmdatenbank - Viele Filme, Rezensionen und Beschreibungen