Start Kinostars A-Z Impressum
Kinostars, Leinwandstars, Filmstars Fernsehstars

Marilyn Monroe - Biografie

Marilyn Monroe Die amerikanische Schauspielerin Marilyn Monroe wurde am 1. Juni 1926 unter dem Namen Norma Jean Mortenson in Los Angeles geboren. Spter wurde sie unter dem Namen Norma Jean Baker getauft. Sie war Tochter der geschiedenen Filmcutterin Gladys Pearl Mortenson. Die Identitt der Vaters ist bis heute nicht bekannt.

Da die Muter ihr kein geeignetes Heim bieten konnte, wuchs die junge Marilyn in Pflegefamilien und im Heim auf. 1944 wurde sie von dem Armee- und Militrfotografen David Conover bei ihrer Arbeit in einer Munitionsfabrik als Fotomodell entdeckt. Sie nahm anschlieend in der Blue Book Modelling Agency professionellen Modellunterricht.

Durch Nackaufnahmen im Jahr 1949 fr den Kalender "Golden Dreams" wurde sie zum gefragtesten Sexsymbol seiner Zeit. ber ihre Modellkarriere kam sie schlielich auch zum Film. Aber 1946 erhielt sie einen Filmvertrag bei 20th Century Fox.

1953 schaffte sie mit "Niagara" den groen Durchbruch als Kinostar. In diesem Film spielte sie zugleich ihre erste Hauptrolle. Es folgten weitere Hhepunkte wie "Blondinen bevorzugt", "Wie angelt man sich einen Millionr ?", "Fluss ohne Wiederkehr" und "Das verflixte siebte Jahr".

In ihren spten Jahren bekam sie immer mehr Alkohol- und Drogenprobleme. Ihr letzter vollendeter Film war 1961 John Hustons "Misfits Nicht gesellschaftsfhig". "Something's Got to Give" blieb als letztes Werk unvollendet.

Marilyn Monroe war drei Mal verheiratet (u. a. mit dem Schriftsteller Arthur Miller). Zudem soll sie ein Verhltnis mit dem US-Prsidenten John F. Kennedy gehabt haben.

Marilyn Monroe starb am 5. August 1962 in Los Angeles im Alter von nur 36 Jahren. Als offizielle Todesursache wurde eine berdosis Schlafmittel diagnostiziert. Es gibt aber auch Theorien, die besagen, dass John F. Kennedy sie durch die CIA ermorden lie, um seine angebliche Affaire mit ihr nicht bekannt werden zu lassen.

Filme mit Marilyn Monroe:

1947: Gefhrliche Jahre (Dangerous Years)
1948: Sommergewitter (Scudda Hoo! Scudda Hay!)
1948: Ich tanze in dein Herz (Ladies of the Chorus)
1950: Die Marx-Brothers im Theater (Love Happy)
1950: Fahrkarte nach Tomahawk (A Ticket to Tomahawk)
1950: Asphalt Dschungel (The Asphalt Jungle)
1950: Alles ber Eva (All About Eve)
1950: Feuerball (The Fireball)
1950: Rechter Haken (Right Cross)
1951: Reportage aus der Heimatstadt (Hometown Story)
1951: So jung wie man sich fhlt (As Young as You Feel)
1951: Liebesnest (Love Nest)
1951: Machen wir's legal (Let's Make It Legal)
1952: Vor dem neuen Tag (Clash by Night)
1952: Wir sind gar nicht verheiratet (We're Not Married)
1952: Versuchung auf 809 (Don't Bother to Knock)
1952: Vier Perlen (O. Henry's Full House)
1953: Niagara (Film) (Niagara)
1953: Blondinen bevorzugt (Gentlemen Prefer Blondes)
1953: Wie angelt man sich einen Millionr? (How to Marry a Millionaire)
1954: Flu ohne Wiederkehr (River of No Return)
1954: Rhythmus im Blut (There's No Business Like Show Business)
1955: Das verflixte 7. Jahr (The seven year itch)
1956: Bus Stop (Bus Stop)
1957: Der Prinz und die Tnzerin (The Prince and the Showgirl)
1959: Manche mgens hei (Some like it hot)
1960: Machen wir's in Liebe (Let's Make Love)
1961: Misfits Nicht gesellschaftsfhig
1962: Something's Got to Give (Film nicht zu Ende gedreht)

andere Filmseiten von uns


Fernsehserien A-Z
Horrorfilme A-Z
Vampirserien
Filmdatenbank - Viele Filme, Rezensionen und Beschreibungen